Neues Jahr neuer Job? Warum nicht den alten Job neu erfinden!

Es muss nicht immer ein neue Job sein. Remote Work kann die Lösung sein, deine aktuelle Arbeit flexibler und damit besser für dich zu gestalten.

Neues Jahr neuer Job? Warum nicht den alten Job neu erfinden!

Werbung: Alle mit * gekennzeichneten Links sind Werbelinks, auch "Affiliate-Links" genannt. Für dich als Benutzer entstehen keine zusätzlichen Kosten oder Gebühren. Solltest du etwas kaufen erhalten wir eine kleine Provision dafür. Dies ermöglicht mir weiterhin diese Seite zu betreiben. Mehr Informationen findest du hier.

Jedes Jahr aufs Neue werden in der Silvesternacht gute Vorsätze für das kommende Jahr geschmiedet, welche jedoch dann Ende Januar schon wieder passé sind. Die typischsten sind abnehmen, mit dem Rauchen aufhören, Gesünder und fitter werden, aber auch einen neuen Job antreten und mehr Freiheit.

Es gibt viele Gründe um einen Jobwechsel zu erstreben und doch sind die meisten Menschen grundsätzlich zufrieden mit Ihrem Job. Er gibt Ihnen eine gewisse Sicherheit und Planbarkeit. Gerade mit Familie sind dies elementare Themen. Was jedoch, wenn der Wunsch nach mehr Freiheit oder Veränderung trotzdem in dir schlummert?

Wie wäre das: Anstatt sich den Vorsatz zu machen: “Ich suche mir einen neuen Job, wo ich mehr Freiräume habe und qualitativ bessere Zeit mit meiner Familie verbringen kann.”, steckst du deine Energie in den Versuch deine jetzige Arbeit Remote, neudeutsch Remote Work, erledigen zu können. Schmiede dir einen Plan, welche Schritte du für diesen Vorsatz (besser Ziel) zu erledigen hast.

Hier eine kleine Checkliste und Beispielablauf:

  • Wichtig: Ich setze mir ein Ziel, wo ich gerne hin möchte oder aber was ich mit der gewonnenen Flexibilität machen möchte. (Reisen, Familie, Hobby, …). Das Ziel ist wichtig, um dann den Weg richtig gestalten zu können. Bei jeden Ziel können der optimale Weg und die besten Argumente unterschiedlich sein.)
  • Ich prüfe meine Tätigkeiten, ob diese für Remote Work geeignet sind. (dazu kommt in den nächsten Tagen ein weiterer Beitrag der dir Tipps gibt)
  • Ich überlege mir gute Argumente für meinen Chef, um ihn von der Idee Remote Work zu begeistern.
  • Ich schlage vor, es zunächst 2 Tage in der Woche zu testen und dann nach und nach auszubauen, um später auch länger von meinem Büro fernbleiben zu können.

Bereite dich beim Gespräch mit deinem Chef und den Kollegen auf Gegenwind vor. Deutschland ist in der Fläche noch weit entfernt von modernen Managementstrukturen oder in die Zukunft denkenden Führungskräften. Sollte dir Neid von den Kollegen entgegengebracht werden, kontere mit Tipps warum es auch für sie gut wäre. So bleibt Frieden und du findest vielleicht Verbündete für das Thema Remote Work in deiner Firma.

Übrigens ist Remote Work ein immer wichtigeres Thema für die Arbeitgeber. Gerade junge Menschen möchten flexibler Arbeiten und daher ist es in einigen Firmen bereits ein Argument bei der Personalbeschaffung. (siehe Artikel “Workation und Berge als Recruiting Argument”) Eine gute Idee ist daher auch die Personalabteilung frühzeitig von deinem Ziel zu unterrichten und einzubeziehen. Lege ihnen die guten Gründe dar und hole auch sie mit auf deine Seite. Spätestens bei dem Satz “Wir finden keine neuen Leute” oder dem Wort “Fachkräftemangel” kannst du hervorragend eingrätschen
Du siehst es muss nicht immer gleich die Suche nach einem neuen Job sein. Verändere deinen bestehenden so wie du ihn haben möchtest.

Aber: Solltest du hoch unzufrieden sein mit deiner aktuellen Arbeit und es ist nicht nur ein Vorsatz für das neue Jahr, sondern ein inniger Wunsch, dann schaue unbedingt nach Alternativen. Wenn du dabei das Thema Remote Work direkt bei den Stellenausschreibungen und Bewerbungen berücksichtigst, wirst du etwas finden was zu dir passt. Viele Unternehmen werben inzwischen mit “flexiblen Arbeitszeiten” und “HomeOffice möglich”. Das ist deine Chance, denn jede Arbeit die du im HomeOffice machst kannst du von überall aus erledigen.

In diesem Sinn: Wir wünschen dir ein grandioses, gesundes und erfolgreiches neues Jahr und wenn du deinen Bürojob erfolgreich zu Remote Work wandeln konntest würden wir uns über deine Geschichte freuen.

Du hast Fragen dazu oder benötigst Hilfe bei der Umsetzung? Dann schreib uns an mail@mountaindesk.com

Entdecke Deinen Desk

Vorschläge für Deinen Arbeitsplatz in den Bergen

Menü

Startseite Desk suchen Was ist MountainDesk? FAQ